Zum Inhalt springen

Alexander von Streit

Alexander von Streit Alexander von Streit ist Herausgeber von VOCER und Mitbegründer des Vereins für Medien- und Journalismuskritik. Er ist Herausgeber und Mitgründer von Krautreporter und beschäftigt sich außerdem seit Jahren mit dem Spannungsfeld von Technologie, Medien und Gesellschaft - in der Vergangenheit unter anderem als Chefredakteur der deutschen Ausgabe des Magazins "Wired", als Ressortleiter Digital bei "Focus Online" und als Chefredakteur des Medienmagazins "Cover". Er ist Mitherausgeber des Buches "Digitale Mediapolis. Die neue Öffentlichkeit im Internet".

Artikel

Jahresrückblick 2014: Highlights, Tiefpunkte und Ausblicke

aus der Kolumne In eigener Sache

Krautreporter hat das Licht der Welt erblickt, Jan Bömermann ist durchgestartet, die Entscheidung für ein Online-Angebot von ARD und ZDF ist gefallen: VOCER-Autoren und -Freunde haben ihr Medienjahr 2014 zusammengefasst.

VOCER trifft Daniel Drepper: "Kleine Gruppen zusammenfassen"

aus dem Dossier Der neue Journalismus

Daniel Drepper entwickelt derzeit in New York Ideen, wie sich investigatives Bilanzenlesen in den Journalismus integrieren lässt. VOCER hat Drepper an der Columbia University getroffen, um mit ihm über die Umsetzbarkeit von Innovationen zu sprechen.

Geteilte Plattenbauten

aus dem Dossier Digitales Morgen

Unsere Plattensammlung steht nicht mehr im Regal, wir haben sie überall dabei. Wir lesen E-Books und unsere Filme sind in der Cloud. Die Zukunft des medialen Eigentums ist digital. Was macht das mit uns, wenn unsere Besitztümer nicht mehr haptisch sind?

Ken Doctor: Inhalte waren nie König

aus dem Dossier Rebooting the News

Inhalte verlieren immer mehr an Bedeutung, meint Ken Doctor. Im Interview mit VOCER erzählt der Stratege, worauf Verlage stattdessen setzen müssen, um sich für die Zukunft fit zu machen.

Ken Doctor: Content was never king

aus dem Dossier Rebooting the News

Content isn't the most important thing on websites anymore - says Ken Doctor. News companies need to find the balance between advertisment and contend and have to discover a new way to spread the content.

Aron Pilhofer: "Machen wir genug aus den Daten?"

aus dem Dossier Rebooting the News

Datenjournalismus ist Jahrzehnte alt und doch gerade ein Modebegriff. Trotzdem beschäftigen sich Redaktionen nicht genug mit den Chancen, die in Daten stecken, erzählt Aron Pilhofer im VOCER-Interview.

Die neuen Lokalmatadore

aus dem Dossier Rebooting the News

Journalismus blüht in den USA dort auf, wo er lokal und experimentierfreudig ist. Gefragt sind Journalisten, die unternehmerisch denken können - ein Patentrezept für die Zukunft?

Shazna Nessa: "News rooms can learn from start-ups"

aus dem Dossier Rebooting the News

The Associated Press' Shazna Nessa talks about data journalism efforts, innovative thinking in the business world - and the difficulties of hiring journalists or techies that know the other's job, too.

In den Laboren des Journalismus

aus dem Dossier Rebooting the News

Wie funktioniert interaktiver Datenjournalismus, wem nutzt er? In New York wird es ausprobiert. Unis, Studenten und Medien bilden ein lebendiges Netzwerk.

Scott Klein: "Wir machen Nachrichten relevanter"

aus dem Dossier Rebooting the News

Datenjournalismus personalisiert Nachrichten und gibt ihnen damit noch mehr Bedeutung für die Leser - sagt Scott Klein von "ProPublica" im Interview mit VOCER und "Zeit Online".

Emily Bell: "Es geht immer noch um die Story"

aus dem Dossier Rebooting the News

Journalisten müssen nicht nur die neue, digitale Welt kennen. Wenn sie ihren Job gut machen wollen, dürfen sie die alte nicht vergessen, sagt Journalistik-Professorin Emily Bell im Interview mit VOCER und "Zeit Online".

Emily Bell: "It is still about the story"

aus dem Dossier Rebooting the News

Journalism graduates need to understand the digital world, says Emily Bell, founding director of the Tow Center in New York. But they still shouldn't forget what their job is all about: the story.

Jay Rosen: "Wir füttern eine Bestie"

aus dem Dossier Rebooting the News

Das Internet ist der neue "Produktionsgott", sagt Journalistik-Professor Jay Rosen im Interview mit VOCER und "Zeit Online" - und die alte Garde muss sich neu erfinden.

Jeff Jarvis: "Öffentlichkeit, Privatsphäre - wir brauchen beide"

aus dem Dossier Rebooting the News

In der neuen Reihe von VOCER und "Zeit Online" mit Videointerviews aus den Journalismuslaboren der Zukunft erklärt Internetexperte Jeff Jarvis, warum Privatsphäre und Öffentlichkeit keine Gegensätze sind und Demokratie "Kakophonie der Stimmen" bedeutet.

Jeff Jarvis: "Privacy, publicness - we need both"

aus dem Dossier Rebooting the News

In this interview with VOCER and "Zeit Online", renowned expert Jeff Jarvis explains why he throws out the sports section of newspapers and why democracy properly is a cacaphony of voices.

New Digital York

aus dem Dossier Rebooting the News

New York City ist ein riesiges Innovationslabor für digitalen Journalismus. Von der "New York Times" bis zum Investigativprojekt Pro Publica heißt das trending topic Datenjournalismus - zum Start einer Video-Serie in Kooperation mit Zeit Online der erste von drei VOCER-Essays über Innovationen in den USA.

Die Zukunft ist ein Puzzle

aus dem Dossier Digitale Mediapolis

Neue Verbreitungswege für Informationen, aufgebrochene Unternehmensstrukturen, veränderte journalistische Rollenbilder: Die Fragmente der "neuen" Medienbranche liegen direkt vor uns - doch so verstreut, dass sie noch kein vollständiges Bild der medialen Zukunft ergeben.

Nach oben