Zum Inhalt springen

Was im Dezember wichtig war

Was Sie über Weihnachten auf VOCER verpasst haben, präsentiert wie gewohnt unser Newsletter.

Den VOCER-Newsletter können Sie hier abonnieren und dann ganz bequem monatlich per Mail zugeschickt bekommen.

Im Dezember ist unsere Reihe „Digitales Morgen“ vorerst zu Ende gegangen. Wir bedanken uns bei unserem Partner „Süddeutsche.de“, Dirk von Gehlen, Stefan Plöchinger und allen Autorinnen und Autoren, die sich beteiligt haben, vor allem aber bei Medialab-Alumnus Christoph Brüggemeier und unserer wunderbaren Illustratorin Christiane Strauss für ihre herausragende Videoarbeit. Zum Abschluss haben sie noch begleitend zum Text von Hans von Hagen das hier gezaubert:

„Schreiben ist das neue Reden.“ Dirk von Gehlen erklärt, wie die Digitalisierung die Kommunikation verändert.

Startnext-Liebling des Monats: Autor Michael Seemann alias @mspro, der „Das Neue Spiel – Nach dem Kontrollverlust“ bei Startnext crowdfundet, schreibt auf VOCER darüber, was der Kontrollverlust mit dem Bücherschreiben zu tun hat.

Medienbranche 2014, unser Dossier zum Jahreswechsel

Was sich das VOCER-Team und unsere Autoren für das Jahr 2014 wünschen – oder nicht wünschen – haben wir in einem eigenen Dossier „Medientrends 2014“ gesammelt. Hoffen wir, dass all diese Wünsche in Erfüllung gehen und wir in diesem neuen Jahr nicht mehr von der Medienkrise lesen müssen, sondern stattdessen von all den spannenden Projekten hören, die unsere Befragten geplant haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nach oben