Zum Inhalt springen

Stream: „Weltreise in die Zukunft der Medien“

Amrai Coen und Caterina Lobenstein sind um die Welt gereist, um Impulse für den Journalismus der Zukunft zu sammeln. Bei der Social Media Week präsentieren sie ihre Ergebnisse.

Der Journalismus steckt in der Krise – das ist bekannt. Doch wie lässt sie sich überwinden? Die Hamburger Journalistinnen Amrai Coen und Caterina Lobenstein waren einen Monat lang auf Weltreise, um von New York bis Tokio Innovationen nachzuspüren und Impulse für einen funktionierenden Journalismus in der digitalen Welt zu sammeln. Ihre Ergebnisse stellen sie bei der Social Media Week vor – präsentiert von VOCER.

Amrai Coen, geboren 1986, war nach der Schule anderthalb Jahre mit dem Rucksack in der Welt unterwegs. Sie besuchte die Zeitenspiegel-Reportageschule und die Henri-Nannen-Schule in Hamburg und gewann mehrere Preise. Sie war Redakteurin im Multimedia-Team des „Spiegel“, bloggte für die „Geo“ aus Bolivien und Peru und arbeitet heute vor allem für „Die Zeit“.

Caterina Lobenstein, geboren 1983, studierte Musikgeschichte und Politik in Marburg und Bologna. Sie arbeitete unter anderem am Leipziger Bach-Archiv, beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt und besuchte die Henri-Nannen-Schule. Lobenstein arbeitet unter anderem für „Die Zeit“ und als freie Redakteurin für „Zeit Campus“.


VOCER hat diese Veranstaltung live von der Social Media Week Hamburg übertragen.

Social Media Week © Social Media Week width=

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nach oben