Zum Inhalt springen

Stream: Wahlhelfer oder Wahlentscheider?

Wie groß ist die Macht der digitalen Medien in der Wahlkampfführung? Mathias Ulman ging dieser Frage auf der Social Media Week Hamburg nach – hier können Sie die Aufzeichnung nachholen.

2008 war ein einschneidender Moment in der USA-Wahlkampfgeschichte: der Beginn der digitalen Wahlkampfführung. Damals gab es aber nur 150 Million Facebook-Nutzer. Vier Jahre später – eine Ewigkeit im digitalen Zeitalter – sind es eine Milliarde. Ist das Internet damit zum bestimmenden Medium im Wahlkampf geworden?

Wie digital sollten die Kandidaten eigentlich werden? Anhand der Beispiele Barack Obama und François Hollande in 2012 können wir analysieren, ob „Freunde“ und „Follower“ auch tatsächlich zu Wählern werden und was Angela Merkel und Peer Steinbrück davon für die Bundestagswahl 2013 lernen können.

„Wahlhelfer oder Wahlentscheider? Die wahre Macht der digitalen Medien in der Wahlkampfführung“ mit Mathias Ulmann:


VOCER hat diese Veranstaltung live von der Social Media Week Hamburg übertragen.

Social Media Week © Social Media Week width=

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nach oben