Zum Inhalt springen

Mundtot – Journalisten hinter Gittern

Noch immer sind weltweit mehr als 160 Journalisten laut Reporter ohne Grenzen in Haft. Wir haben die Statistik im Rahmen des VOCER Medialabs datenjournalistisch aufbereitet und zeigen die Schicksale der Berichterstatter.

Wirklich freie Berichterstattung bleibt im globalen Vergleich ein seltenes Gut: Reporter ohne Grenzen zufolge sind weltweit noch immer mehr als 160 Journalisten in Haft, weil sie den Mächtigen unbequem wurden, und werden unter schlimmsten Bedingungen festgehalten.

Ein Team der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation in Hamburg hat im Rahmen des ersten VOCER-Medialab-Projekts die Jahresbilanz 2011 der Organisation datenjournalistisch aufgearbeitet und zeigt die Schicksale der Reporter.

Weiterführende Informationen:

Lesen Sie zur Jahresbilanz auch ein im Medialab entstandenes Interview mit Reporter ohne Grenzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nach oben