Zum Inhalt springen

Digitales Quartett: Der Wahlkampf und das Netz

Sind wir schon mitten im digitalen Wahlkampf? Das Digitale Quartett diskutierte über die Bundestagswahl im Internet.

Wir haben die Wahl: Die Bundestagswahl steht vor der Tür – am 22. September wird wieder an die Wahlurnen gebeten. Das Digitale Quartett diskutierte über den digitalen Wahlkampf in Deutschland – gibt es den überhaupt?

Das Internet hat seine ganz eigene Demokratie, doch kann es auch der Demokratie unseres politischen Lebens in Deutschland unter die Arme greifen? Welche Rolle spielt bei dieser Bundestagswahl das Internet? Bisher findet nicht viel Wahl im Internet statt, die Möglochkeiten werden nicht ausgeschöpft – so lautete die einstimmige Meinung der Teilnehmer. Es diskutierten Daniel Fiene, Thomas KnüwerUlrike Langer und Franziska Bluhm mit Adi Rosenthal, Max von Malotki und Udo Vetter.


Das Digitale Quartett ist eine wöchentliche Sendung rund um den digitalen Wandel. VOCER streamt den Online-Talk immer montags um 21 Uhr. Unter #quartett können Sie auf Twitter mitdiskutieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nach oben