Zum Inhalt springen

Digitales Quartett: Der Tag danach

„Als hätte es das Netz nicht gegeben – warum?“ Das Digitale Quartett macht eine Wahlnachlese nach dem spannenden, überraschenden Wahlsonntag.

Als hätte es das Netz nicht gegeben – warum? Eine digitale Wahlnachlese in dieser Folge des Digitalen Quartetts, live aus der Bayerischen Landesvertretung in Berlin.

Zu Gast waren: Dorothee Bär (MdB, Vorsitzende des CSU-Netzrates), Piraten-Bundestagskandidatin Julia Probst, Prof. Dr. Jörg Scheidt (Hochschule Hof/University of Applied Sciences, politwi.de) und Klas Roggenkamp, Unternehmer und Initiator der Plattform wahl.de.


Das Digitale Quartett ist eine wöchentliche Sendung rund um den digitalen Wandel. VOCER streamt den Online-Talk immer montags um 21 Uhr. Unter #quartett können Sie auf Twitter mitdiskutieren. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nach oben