Zum Inhalt springen

Digitales Quartett: Der Fall Edathy

Das Digitale wurde zum Politischen Quartett: Der Fall Edathy, Kinderpornografie und die Biegsamkeit politischer Regeln bestimmten in der 58. Ausgabe den Talk.

An Sebastian Edathy kam natürlich auch das Digitale Quartett nicht vorbei: In der 58. Ausgabe diskutierte die Runde, wie viele Behörden und Ministerien im Vorhinein über kommende gerichtliche Verfahren informiert sein können, wie Regeln von der Politik verbogen werden und wie der Markt für Kinderpornografie konkret aussieht.

Zu Gast waren:

Alvar Freude, Netzkenner, bis April 2013 Sachverständiger der Enquête-Kommission Internet und digitale Gesellschaft des Deutschen Bundestages
Udo Vetter, Strafanwalt, Blogger, Pirat.


Das Digitale Quartett ist eine wöchentliche Sendung rund um den digitalen Wandel. VOCER streamt den Online-Talk immer montags um 21 Uhr. Unter #quartett können Sie auf Twitter mitdiskutieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nach oben