Zum Inhalt springen

VOCER Innovation Medialab

Deniz Örnek wird VOCER-Fellow im Google News Lab

Deniz Örnek wird Stipendiatin des gemeinsamen Fellowships von VOCER, dem Google News Lab und der Datenfreunde GmbH (u.a. opendatacity.de). Die Expertin für neue Medien wird vier Monate lang das Entwicklungsteam des datenjournalistischen Projekts „xMinutes“ in Hamburg unterstützen.

Deniz Örnek wird VOCER-Fellow im Google News Lab. Foto: privat

Deniz Örnek wird VOCER-Fellow im Google News Lab. Foto: privat

Örnek hat gerade ihren Master im Studiengang Next Media an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg (HAW) abgelegt. In ihrer Masterthesis beschäftigt sie sich mit der Behandlung der Filter Bubble bei Recommender Systemen, also Anwendungen, die Internetnutzern bestimmte Inhalte empfehlen.

Für uns ist Deniz eine Wunschkandidatin, weil sie mit ihrer Spezialisierung auf Empfehlungssysteme und einem Entwicklungs-Hintergrund unser Team passend ergänzt. Wir freuen uns auf spannende vier Monate“, sagt Marco Maas, Mitherausgeber von VOCER und Initiator des Projekts xMinutes.

Um ein Empfehlungssystem handelt es sich auch bei dem Projekt xMinutes. Die Plattform spielt sensorbasiert Inhalte aus – zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und optimiert auf die Interessen des Nutzers. Dazu verknüpft das Projekt die Daten externer Sensoren mit dem Verhalten und den Ansprüchen von Nutzern und entwickelt eine völlig neue Art, im Internet der Dinge Inhalte zu kuratieren. Dabei analysiert xMinutes Inhalte und reichert sie mit verschiedenen Metadaten an, z.B. Kategorien, Schlagworte, Nutzungszeit, sprachliche Komplexität oder Kontext. Die Präsentation der Inhalte basiert auf Algorithmen, die darauf trainiert werden, die Interessen und das Konsumverhalten des einzelnen Nutzers zu verstehen.

Deniz Örnek startet ihre Zeit als VOCER-Fellow im Google News Lab am 19. September. Wer mehr über Recommender Systeme erfahren möchte, kann sich auf der Website der HAW in Örneks Masterthesis informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben