Zum Inhalt springen

Chronik

#SMWHH 2015: VOCER Innovation Medialab Pitches

Journalismus hat sehr wohl Zukunft! Nur möglicherweise in neuen Formen. Stipendiaten des VOCER Innovation Medialab stellen ihre Ideen für die Zukunft des Journalismus bei der Social Media Week Hamburg vor.

Jahresrückblick 2014: Highlights, Tiefpunkte und Ausblicke

aus der Kolumne In eigener Sache

Krautreporter hat das Licht der Welt erblickt, Jan Bömermann ist durchgestartet, die Entscheidung für ein Online-Angebot von ARD und ZDF ist gefallen: VOCER-Autoren und -Freunde haben ihr Medienjahr 2014 zusammengefasst.

Schleusen gegen den Informationsstrom

aus dem Dossier Die Binärgesellschaft

Das Internet ist zu groß geworden, um zwischen all den Artikeln, Nachrichtenfetzen und der Content-Marketing-Flut die wirklich lesenswerten Inhalte zu finden. "This." will eine Rettung sein. Und es scheint zu funktionieren.

Happy Holidays?

aus dem Dossier Krisen in den Medien

In den USA sind Demonstrationen gegen die Polizeigewalt Thema Nummer eins, in Deutschland sind es verunsicherte Wutbürger. Eva Flecken vergleicht die Medienberichte in beiden Ländern und zieht ein persönliches Resümee.

Neues Arbeiten: Schluss mit Zuckerbrot und Peitsche!

aus dem Dossier Mediatopia

Die Kreativwirtschaft muss sich nicht nur über die neue Nutzung und Finanzierung ihrer Produkte Gedanken machen. Sie muss auch unbedingt dafür sorgen, dass die Arbeit "flow" hat.

Medieninnovation made in Hamburg

aus dem Dossier Der dritte Weg

Im Bereich Medieninnovation hinkt Deutschland den USA um Jahre hinterher. Die dpa will das mit einem Accelerator für Startups ändern. In Hamburg seien die Bedingungen günstig, um neue Ideen außerhalb starrer Unternehmensstrukturen umzusetzen.

Snowden-Doku "Citizenfour": "Es geht hier nicht um mich"

aus dem Dossier Die Binärgesellschaft

Im vergangenen Jahr veröffentlichte der Whistleblower Edward Snowden Informationen über die Spähprogramme westlicher Geheimdienste. Der Dokumentarfilm "Citizenfour" zeigt was geschah, bevor die Leaks öffentlich wurden. Inhaltlich bietet er nicht viel Neues, sehenswert ist er dennoch.

Nach oben