Zum Inhalt springen

Chronik

Neu

Torial: Feldforschung im Journalismus

aus der Kolumne Aus den Laboren

Torial soll dabei helfen, dass sich freie JournalistInnen und Verlage gezielter finden und unterstützen. Aber wie muss so ein Tool überhaupt aussehen? Marcus von Jordan hat sich auf Erkenntnisssuche in der Branche begeben und erzählt von seinen Erfahrungen.

Marcus Bösch: "Nicht alles ist ein Spiel"

aus dem Dossier Der neue Journalismus

Werden wir in Zukunft Nachrichten häufiger spielend konsumieren? Wenn es nach Marcus Bösch geht, wird das noch junge Genre der Newsgames künftig eine große Rolle in der journalistischen Berichterstattung zukommen. Allerdings nicht immer.

"Bleeding Edge": Hardboiled im Deep Web

aus dem Dossier Die Binärgesellschaft

Thomas Pynchons neuer Roman "Bleeding Edge" spielt im Jahr 2001: Die Dotcom-Blase ist gerade geplatzt, das World Trade Center steht noch. Doch eine Verschwörung im IT-Sektor könnte zu einer gewaltigen Katastrophe führen. Eine kluge Analyse der Paranoia, die sich zunehmend durchs Netz in die reale Welt zieht.

#rbfc14-Ticker: Geheimer (Medien-)Krieg

aus dem Dossier Der neue Journalismus

Sollen und können Medien in einer Welt von Big Data und Whistleblowing kooperieren? Bei den Reeperbahn-Festival-Konferenzen haben Ulrike Simon (freie Medienjournalistin), David Schraven (Correct!v) und Stephan Wels (NDR) diskutiert. VOCER war live vor Ort.

#rbfc14-Ticker: Journalismus zum Spielen

aus dem Dossier Der neue Journalismus

Wie lassen sich journalistische Inhalte erlebbar gestalten? Spieleentwickler Marcus Bösch beschäftigt sich ausgiebig mit Newsgames und hat bei den Reeperbahn-Festival-Konferenzen Einblicke in sein Schaffen gegeben. VOCER war live vor Ort.

Nach oben